Home

Elektrohändler

Back

Lockerungen in der Corona-Krise - Läden unter 800 Quadratmetern dürfen öffnen

16.04.2020

(Foto: CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM)

Wichtig zu erst: Die bereits getroffenen Verfügungen werden bis zum 3. Mai verlängert. Die wichtigste Maßnahme auch in der kommenden Zeit bleibt es, Abstand zu halten. Deshalb bleibt es weiter entscheidend, dass Bürgerinnen und Bürger in der Öffentlichkeit einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten und sich dort nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes aufhalten. Großveranstaltungen bleiben bis zum 31. August 2020 untersagt. Allerdings werden die Schulen nach und nach öffnen, und was für die CE- und Hausgerätebranche am wichtigsten ist: Alle Geschäfte bis zu 800 m2 Verkaufsfläche dürfen unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen wieder öffnen.

Mit diesem Beschluss ergreifen Bund und Länder weitere zahlreiche Maßnahmen, um die Infektionsketten noch besser zu kontrollieren. Es wird beabsichtigt, etwa alle zwei Wochen die Infektionsdynamik zu kontrollieren und insbesondere die Auslastung des Gesundheitswesens (v.a. im Bereich der Beatmungskapazitäten) und die Leistungsfähigkeit des öffentlichen Gesundheitsdienstes (v.a. vollständige Kontaktnachverfolgung) genau zu betrachten. Vor dem 4. Mai werden die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder die Entwicklung des Infektionsgeschehens sowie die wirtschaftliche und soziale Lage in Deutschland gemeinsam erneut bewerten und im Lichte der Ergebnisse weitere Maßnahmen beschließen.

HUSS-Unternehmensgruppe
Kontakt | Impressum | Gratis Ausgabe
Desktop-Version